Datum: 16.02.2021

Aktenzeichen: 11 Sa 53/20

1. Auf die Berufung der Beklagten wird das Urteil des Arbeitsgerichts Villingen-Schwenningen vom 24.6.2020 – 2 Ca 215/19 – abgeändert.
2. Es wird festgestellt, dass dem Kläger noch ein Urlaubstag aus 2017 und ein Urlaubstag aus 2018 zusteht. Im Übrigen wird die Klage abgewiesen.
3. Im Übrigen wird die Berufung der Beklagten zurückgewiesen.
4. Von den Kosten erster Instanz haben der Kläger 91,25% und die Beklagte 8,75% und von den Kosten 2. Instanz haben der Kläger 89,24 % und die Beklagte 10,76% zu tragen.
5. Die Revision wird nicht zugelassen.

 

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie unter Datenschutz.